Außenansicht mit See – Kloster Wald – Gymnasium – Intenat – Lehrwerkstätten
Menü

Schulkonzept

Unsere Schule ist ein Zuhause. Das Gymnasium Kloster Wald wurde 1946 als staatlich anerkanntes Gymnasium für Mädchen gegründet und ist seitdem mit der Region eng verwachsen und verbunden. Die Schule in den historischen Klostergebäuden bietet den Schülerinnen einen Ort der produktiven Ruhe, individuelle Förderung und die bestmöglichen Voraussetzungen für einen erfolgreichen schulischen Weg in Kombination mit einer handwerklichen Ausbildung in den eigenen Werkstätten. Die Mädchen schließen unsere Schule mit dem Abitur und dem Gesellenbrief ab.

Wir setzen uns dafür ein, mündige, kritische und urteilsfähige Menschen mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung sowie sozialer Verantwortung zu erziehen. Die Angebote der Schule entsprechen den Vorgaben der staatlichen Lehrpläne von Baden-Württemberg. Dabei orientieren wir uns selbstverständlich an den individuellen Begabungen, Fähigkeiten und Fertigkeiten der Schülerinnen. Dies gilt für ihren gesamten Weg, auf dem wir sie begleiten - von der vierten Grundschulklasse bis zum Abitur. Unser pädagogisches Anliegen dabei ist, möglichst keine Schülerin zu unter- oder zu überfordern, und es freut uns, dass es nur sehr wenige Abgänge von der Schule gibt.