Außenansicht mit See – Kloster Wald – Gymnasium – Intenat – Lehrwerkstätten
Menü
27.09.2022

Schuljahresbeginn

… eine Symbiose aus Alt und Neu.

Das neue Schuljahr wurde am 10. September für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Kloster Wald mit der alljährlichen Eröffnungskonferenz eingeläutet. Neben dem Austausch von Urlaubsgeschichten wurden dabei vor allem schulische Themen besprochen: Erster Punkt auf der Agenda war natürlich das Kennenlernen der neuen Schulleiterin Heidi Linster.

In der Hektik der ersten Unterrichtstage ging sie voller Elan durch alle Klassen, stellte sich persönlich vor, beantwortete Fragen – und nahm sich natürlich auch Zeit für ein Kennenlernen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schule.

Der erste Mittwoch des neuen Schuljahres wurde dann mit einem von Ulrich Schneider ansprechend gestalteten Gottesdienst begonnen – unter dem schön verzierten Thema START: wie ein Start zu einem Marathonlauf. Dabei ging die Lehrkraft darauf ein, dass drei Krisen immer noch aktuell seien: Corona, Krieg und Klimawandel. Einige von Schülerseite präsentierte Symbole sollten aufzeigen, was für diesen Marathonlauf benötigt werde, darunter ein Mäppchen für Unterrichtsmaterial, ein iPad für mehr digitalen Unterricht, eine Vesperdose für die Verpflegung und sogar ein Heizkörper für die Wärme im Haus. 

Mit dem Verweis auf den Münchner Jesuiten Michael Bordt, Professor und Trainer für Führungskräfte, stellte Ulrich Schneider schließlich auch vor, was in Krisen zähle: nämlich erstens Schlaf, zweitens Sorge für den Körper, drittens Meditation bzw. Gebet, viertens die Pflege von Beziehungen und fünftens die eigentliche Arbeit und Tätigkeit. So hatte ein(e) Jede(r) das mentale Rüstzeug und etwas zum Nachdenken für die kommenden Wochen beisammen. Voll Energie strömten die Kinder und Jugendlichen anschließend in den Unterricht zurück.

Der Gottesdienst, welcher erstmals seit 2019 wieder vollumfänglich in Präsenz gefeiert werden konnte, wurde auch für die Vorstellung der neuen Schulleiterin sowie zweier neuer Lehrkräfte vor der Schüler- und Lehrerschaft genutzt: Sarah Späte mit den Fächern Englisch, Französisch und Sport sowie Janika Merkle mit den Fächern Englisch und Sport. Herzlich willkommen!

Wie mit dem Sonnenaufgang über dem Walder Weiher ein neuer Tag beginnt, hat in der Schule ein neues Schuljahr begonnen. Auf die Mädchen warten viele spannende Eindrücke. Zahlreiche neue Schülerinnen aus anderen Schulen und dem Ausland haben sich eingefunden, andere sind gegangen. Die Zusammensetzungen haben sich verändert. Und die letztjährigen Elftklässlerinnen sind auf einmal die „großen“ Abiturientinnen. Wir alle sind ein Jahr „gewachsen“; das Leben ist Veränderung – so auch in Wald.

Auf dass es ein freudiges neues Schuljahr werde!

André Kiefer

zurück
Schulstiftung der Erzdiözese Freiburg