Außenansicht mit See – Kloster Wald – Gymnasium – Intenat – Lehrwerkstätten
Menü
02.02.2022

Von Wald zur Polizei

Eine Entscheidung mit Tragweite

Im Rahmen der Reihe „Gespräche im Kloster“ hatten wir am Freitag, den 21. Januar 2022, die Urwälderin Marcella Flatz zu Gast.

Marcella Flatz, die bis 2018 bei uns auf Wald in der Schule war und Abitur machte, hat ihren Traum verwirklicht und ist Polizistin geworden. An Wald schätzte die derzeitige Polizeiobermeisterin die besondere Gemeinschaft und die Bräuche wie die Sternchenzeit. Der Adventsbasar und die Feste sind ihr in schöner Erinnerung geblieben. „Genießt eure Schulzeit, denn in der Arbeitswelt geht es anders zu“, appellierte sie an uns Schülerinnen.

Für den Polizeiberuf hat sich Marcella entschieden, da sie die Werte, welche sie in Wald sehr geschätzt hat, im Polizeiberuf am besten wiederfinden konnte. Vor allem den gegenseitigen Respekt nannte sie dabei. Marcella Flatz sagt über sich, sie sei während ihrer Ausbildung offener geworden und habe gelernt, in schwierigen Situationen selbstsicher aufzutreten. Sie erzählte uns, dass der Beruf der Polizistin sie in erster Linie interessiert hat, weil sie Menschen helfen und für Recht und Ordnung sorgen möchte. „...außerdem erhält man im Polizeiberuf ein sicheres Einkommen“.

Gegen Ende des Vortrages stellte sie das Einstellungsverfahren vor und erläuterte, welche Fähigkeiten und Voraussetzungen für die Aufnahme wichtig sind. Insgesamt war es ein sehr interessant gestalteter und informativer Vortrag. Wir freuen uns auf Marcella, wenn sie uns beim nächsten Adventsbasar in Wald besuchen wird.

Laura Torzewski, Kursstufe 11

zurück
Schulstiftung der Erzdiözese Freiburg