Außenansicht mit See – Kloster Wald – Gymnasium – Intenat – Lehrwerkstätten
Menü
19.10.2021

Frösche fangen und gemeinsam Zeit verbringen

Kennenlerntage der 4. Klasse im Don-Bosco-Haus

Die Schwestern, die 1946 die Heimschule Kloster Wald gründeten, wussten: Bildung beginnt früh. Von Anfang an wurde daher in Wald nicht nur gymnasiale Bildung, sondern auch die vierte Grundschulklasse („Vorsexta“) angeboten. In dem Jahr vertiefen die Schülerinnen ihre Kenntnisse aus den drei ersten Schuljahren und bereiten sich auf den Übergang ins Gymnasium vor. Viele von ihnen besuchen bereits den Hort der Schule und lernen so die zahlreichen Unterstützungsmöglichkeiten vor Ort, wie auch das pädagogische Konzept der Schule kennen. Ein Großteil der Schützlinge von Barbara Steiner, die seit mehr als 25 Jahren die vierte Klasse unterrichtet, erhält dann auch eine Gymnasialempfehlung und wird in eine der fünften Klassen übernommen.

Damit die Schülerinnen in der Klasse ankommen und eine enge Klassengemeinschaft bilden können, finden jeweils zu Beginn des Schuljahres Kennenlerntage statt. In diesem Schuljahr fuhren die 15 Schülerinnen mit ihrer Lehrerin und der Schulseelsorgerin Andrea Hauber nach Friedrichshafen-Eriskirch ins Tagungshaus der Erzdiözese Rottenburg-Stuttgart. Eine Schülerin schildert hier ihre Erlebnisse:

Nachdem wir noch Schule hatten, gab es in der Mensa leckeres Mittagessen und wir fuhren um 13 Uhr mit dem Bus nach Eriskirch.

Als wir ankamen, war es Kaffeezeit, danach teilte uns Frau Steiner in unsere Zimmer ein und wir durften sie beziehen. Wir spielten dann auf der großen Wiese und nach dem Abendessen trafen wir uns zu einer Nachtwanderung. Während der Nachtwanderung sollten wir ganz leise sein, damit wir die verschiedenen Geräusche hören konnten.

Am nächsten Tag gab es leckeres Frühstück. Danach haben wir mit Frau Steiner und Frau Hauber Laternenseiten [für St. Martin] gebastelt.

Wir haben Mittag gegessen und sind dann zum Naturschutzzentrum Eriskirchener Ried gewandert. Wir haben viele verschiedene Tiere in einem Tümpel gefangen [z.B. Frösche, Libellenlarven und Käfer], aber alle wurden am Ende wieder frei gelassen.

Nach dem Abendessen sollten wir in die Kapelle gehen, es sollte noch eine Überraschung geben. Als wir dort waren, wartete Frau Hauber auf uns. Wir durften uns mit Decken auf den Boden legen und Frau Hauber erzählte uns eine Geschichte [über Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen]. Am Ende durften wir Wunderkerzen anzünden.

Am nächsten Morgen, nach dem Frühstück und dem Aufräumen, fuhren wir dann zur Schule. Dort wurden wir alle abgeholt.

Der Kennenlernausflug war toll und alle konnten sich sehr gut kennenlernen

Emily Dubs

Die 4. Grundschulklasse stellt sich am 15. Januar 2022 im Rahmen des Infotages vor. Anmeldedaten und Anmeldegespräche werden auf der Website angekündigt. Für weitere Informationen wenden Sie sich an Barbara Steiner (barbara.steiner@heimschule-kloster-wald.de)

Christian Mehrmann (Text), Andrea Hauber (Fotos)

Besucht auch gerne unseren neuen Instagram-Kanal: www.instagram.com/kloster_wald

zurück
Schulstiftung der Erzdiözese Freiburg