Außenansicht mit See – Kloster Wald – Gymnasium – Intenat – Lehrwerkstätten
Menü

Hort

Der Hort ist eine pädagogische, familiengerechte und schulergänzende Einrichtung für externe Schülerinnen der Klassen 4 – 9. Sie umfasst das gemeinsame Mittagessen, die Hausaufgabenbetreuung, Lerntraining in Absprache mit den zuständigen Lehrerinnen und Lehrern und die Freizeitgestaltung von Montag bis Freitag von 12.15 Uhr bis 17.15 Uhr. Das Ende richtet sich nach den jeweiligen Buszeiten der Schülerinnen oder den Abholzeiten der Eltern, die abgesprochen werden.

Der Hort ist keine Ganztagsschule, es wird kein Unterricht gehalten und auch keine Nachhilfe erteilt. Die Mädchen können den Hort zwischen drei und fünf Tagen pro Woche besuchen. Die Anmeldung ist für ein Schuljahr verbindlich.

Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit sind:

  • Vermittlung einer positiven Einstellung zur Schule, zum Lernen, zum Leben
  • Hausaufgaben als etwas Selbstverständliches erledigen zu lernen
  • Soziale Verhaltensweisen wie Rücksichtnahme, gegenseitige Hilfe einzuüben
  • Dienste für die Gemeinschaft zu übernehmen
  • die Fähigkeit, Dinge als Gemeingut anzuerkennen und entsprechend damit umzugehen.

Der geregelte Tagesablauf, klare Verhaltensregeln, kompetente Ansprechpartnerinnen und Spielkameradinnen unterstützen diese Lernprozesse, vermitteln das Gefühl ein anerkanntes Mitglied einer Gemeinschaft zu sein und stärken das Selbstwertgefühl und die Selbständigkeit der Schülerinnen.