Menü
30.01.2013

Preisträgerinnen im Landeswettbewerb Mathematik

Beim 26. Landeswettbewerb Mathematik gewannen mehrere Schülerinnen der Heimschule Kloster Wald einen Preis. Landesweit nutzten insgesamt 671 Schülerinnen und Schüler diese Möglichkeit, ihre mathematischen Fähigkeiten zu testen und weiterzuentwickeln. Der Anteil der Mädchen lag bei 39%. Den Teilnehmenden wurden sechs Aufgaben aus Geometrie, Algebra und Zahlentheorie gestellt. Für den Wettbewerb wertete man die Lösungen von vier der sechs Aufgaben. Der Koordinator des Landeswettbewerbs, Hanspeter Eichhorn, gratulierte fünf Schülerinnen der Heimschule zu ihren überdurchschnittlichen Leistungen in Mathematik. Auch den sie unterrichtenden Fachlehrern sprach er seine Anerkennung aus.

Emily Weber erhielt einen dritten Preis. Fabienne Bilgram, Sara Bix und Bryndis Kern erhielten als Gruppe einen zweiten Preis. Auch Nicole Pries nahm an der ersten Runde des Landeswettbewerbs teil. Die Qualität der eingesandten Lösungen bezeichnete Eichhorn in einem Schreiben als „erfreulich gut“.

Alle Teilnehmer bekamen eine Urkunde, die Einzelteilnehmer außerdem einen Buchpreis. Die Überreichung der Preise und Urkunden fand Ende Januar statt.

Judith Hermann

zurück
Schulstiftung der Erzdiözese Freiburg