Menü
25.11.2016

Wir sind Europäerinnen?

Leidenschaftliches Plädoyer für das Vereinte Europa am „Tag der Freien Schulen"
an der Heimschule Kloster Wald

Unter dem Motto „Tag der Freien Schulen - schenken Sie uns eine (Schul-)Stunde Ihrer Zeit"
waren Abgeordnete der Landtagsparteien bereits zum dritten Mal eingeladen, eine Unterrichtsstunde zu gestalten und so Auskunft über ihre Arbeit zu geben oder über ein frei gewähltes Thema zu referieren. Die Besuche der Politikerinnen und Politiker und die Gestaltung einer gemeinsamen Schulstunde sollen dabei Einblick in und die Bindung an das freie Schulwesen verbessern.
Für Andrea Bogner-Unden, ehemals Lehrerin an der Heimschule Kloster Wald und seit März Landtagsabgeordnete (Grüne) des Wahlkreises Sigmaringen, war dies ein willkommener Anlass, an ihrer alten Schule über ihren neuen Wirkungs- und Tätigkeitsbereich zu berichten.

Als Mitglied des Europa- sowie des Bildungsausschusses legte sie den Schwerpunkt der Stunde für die Klassenstufe 11 auf das Thema Europa. Die Frage, wie wir Europa, gegenwärtig belastet mit vielen Problemen, etwa dem Brexit, der Finanz-, Flüchtlings- und Identitätskrise, stärken können, durchzog wie ein roter Faden ihre Ausführung. Dabei stellte sie immer wieder heraus, wie diese Probleme auch die Landespolitik tangieren und wie in und für Baden-Württemberg Lösungen gesucht werden müssen, z. B. bei der Anerkennung von Bildungsabschlüssen. Die Herausforderungen, vor denen Europa zur Zeit steht, wird man, so ihr Fazit, nur gemeinsam im Zusammenspiel der unterschiedlichen Institutionen und Ebenen bewältigen können.

Ihr Apell an die Schülerinnen lautete so auch: Setzt euch für Europa ein, entwickelt positive Gefühle, und schaut bei all den gegenwärtigen populistischen Anfeindungen auf das, was Europa den Menschen bisher gebracht hat und auch euch bringen wird. Zugleich lud sie dazu ein, die angesprochenen Themen im Unterricht weiter zu diskutieren.

Ihr leidenschaftliches Plädoyer für Europa schloss Frau Bogner-Unden mit einem selbst vorgetragenen Lied von U. Jürgens ab.

 

Peter Längle

zurück
Schulstiftung der Erzdiözese Freiburg