Menü
07.07.2016

EU-Parlament

10. Klassen fahren nach Straßburg

Eines der Themen, die im Moment die Schlagzeilen bestimmen, ist die Krise, in die die EU nicht erst mit dem Brexit geraten ist. Schon seit längerer Zeit gestaltet sich die Zusammenarbeit der europäischen Staatengemeinschaft schwierig, und das Vertrauen vieler Menschen in das große Nachkriegsprojekt „Europa“, das über Jahrzehnte hinweg Frieden, Wohlstand und vieles mehr gebracht hat, schwindet. Auf diesem Hintergrund muss das Thema Europa gerade in der Schule einen hohen Stellenwert einnehmen.

Gut vorbereitet haben die 10er-Klassen, begleitet von ihren Lehrkräften Herrn Längle, Frau Auer-Längle, Frau Kaschek und Herrn Vogt, eine Exkursion nach Straßburg unternommen.

Da die Sitzungswoche für die Parlamentarier wider Erwarten vorzeitig zu Ende ging, haben die Schülerinnen leider nur noch einen kleinen Teil einer Sitzung mitbekommen, immerhin konnten sie das Parlament auf sich wirken lassen.

Erfreulich war, dass gleich zwei Mitglieder des Parlaments sich Zeit für die Gruppe genommen haben. Herr Lins (EVP), Abgeordneter unseres Wahlkreises, beantwortete umfassend die Fragen der Schülerinnen zu ganz unterschiedlichen Politikfeldern, Herr Sonneborn (DIE PARTEI), bekannt für politische Satire, berichtete aus diesem Blickwinkel von seiner Arbeit im Parlament.

Im Anschluss war noch Zeit für einen Stadtbummel, manche Schülerinnen besuchten zur Freude ihrer Lehrer sogar noch das Straßburger Münster.

 

Peter Längle

zurück
Schulstiftung der Erzdiözese Freiburg