Menü
06.03.2016

Laetare in Wald

Informationswochenende und Schulfest

Das Besuchswochenende für die Eltern der internen Schülerinnen am Laetare-Wochenende beinhaltet jedes Jahr eine Fülle von Informationen, Begegnungen, Gesprächen, Darbietungen und Unterhaltung für alle Schülerinnen, Eltern und Gäste.

Am Freitag, 4. März begann das große Elterntreffen mit verschiedenen Informationen zum nächsten Schuljahr: Für die Schülerinnen der 7. Klassen steht die Wahl an zwischen der 3. Fremdsprache (F, L) oder NWT, die Schülerinnen der 10. Klassen müssen sich für ihre Neigungskurse in der Oberstufe entscheiden. Frau Auer-Längle, Herr Gäng und Herr Schneider warben jeweils für die verschiedenen Möglichkeiten ab der 8. Klasse, Herr Dr. Huber stellte die verschiedenen Wahlmöglichkeiten in der Kursstufe vor.  Frau Wannenmacher informierte über den Seminarkurs „Wirtschaft und Recht“, der für alle Schülerinnen Pflicht ist, die eine handwerkliche Lehre machen.

Im Anschluss daran konnten sich die angereisten Eltern im Jenner bei einem gemütlichen Zusammensein kennenlernen, austauschen und die Zeit mit ihren Töchtern genießen.

Am Samstagvormittag informierten Frau Haas und Frau Mangold über die neuesten Entwicklungen in Internat und Schule, Herr Dr. Hentschel vom Förderverein stellte das neu angeschaffte digitale schwarze Brett vor und warb um Spenden für zukünftige Projekte. Der Elternsprechnachmittag für die Eltern der internen Schülerinnen klang bei einem abwechslungsreichen Konzert in der Turnhalle aus. Die Schulband, die Streicherklassen, ein Streichquartett, verschiedene Solistinnen und der große Chor zeigten den anwesenden Eltern, wie groß das musikalische Engagement an unserer Schule ist.

Weiter ging es am Sonntagmorgen mit der Messe in G-Dur von Wolfang Amadeus Mozart (KV 149),  die vom Mittel- und Oberstufenchor unter Leitung von Guido Haas und vom Orchester unter Leitung von Gudrun Hafner während des Gottesdienstes in der Walder Kirche St. Bernhard aufgeführt wurde. Guido Haas hatte die Messe für Frauenchor bearbeitet.

Der Höhepunkt des Laetare-Wochenendes war wieder der Sonntagnachmittag mit den vielen Auftritten und Darbietungen in der Turnhalle. Auch die Eltern der externen Schülerinnen kamen hier auf ihre Kosten, denn neben den Waldlerchen, dem „Walder Puppentheater“ der 4. Grund-schulklasse und musikalischen Darbietungen der Talentspirale zeigten die Schülerinnen verschiedener Klassenstufen ihre sportliche Seite: Tänze, Bodenturnen, Seilspringen und Geräteturnen standen auf dem Programm. Ein abschließender „Flashmob“, an dem sich alle Zuschauer beteiligen konnten, entließ die Besucher innerlich und äußerlich bewegt und gut gelaunt in die Mensa zur abschließenden Kaffeerunde.

 

Margaretha Bucher-Schneider

zurück
Schulstiftung der Erzdiözese Freiburg