Menü
30.01.2016

Neue Gesellinnen in Wald!

Lossprechungsfeier für 12 Schreinerinnen und 7 Holzbildhauerinnen

Mit ihren Gesellenstücken zur Abschlussprüfung im Schreiner- und Holzbildhauerhandwerk zeigten die diesjährigen Gesellinnen neben ihrem beeindruckenden handwerklichen Können einen großen Einfallsreichtum und viel Kreativität. Vor sieben Monaten waren sie noch Abiturientinnen, jetzt halten sie ihren Gesellenbrief in der Hand. Ihre Familienangehörigen und Gäste konnten anlässlich der Lossprechungsfeier am 30.01.2016 außergewöhnliche Werkstücke bestaunen und sich ein Bild von der hervorragenden Arbeit in den Lehrwerkstätten machen.

Seit 1951 werden in Kloster Wald Gesellinnen ausgebildet. Die Nachfrage nach diesem Zusatzangebot steigt von Jahr zu Jahr, denn die Doppelqualifikation von Abitur plus Gesellenbrief zeichnet Kloster Wald besonders aus. Die Weitsicht der Gründerinnen von Kloster Wald zeige sich darin, so der Präsident der Handwerkskammer Reutlingen, Harald Herrmann, dass europaweit inzwischen nach Modellen für ein Abitur plus Gesellenbrief gesucht werde.

Für Diana Kempf, Leiterin der Lehrwerkstätten, haben sich die Mädchen mit ihrer Berufswahl für Holz als idealen Werkstoff entschieden. Seit Jahrtausenden umgebe sich der Mensch gerne mit diesem Werkstoff. Die Mädchen hätten bei der Auswahl von edlen Holzarten für ihre Gesellenstücke einen guten Geschmack bewiesen.

Aus der Hand von Diana Kempf, Harald Herrmann und dem Landesinnungsmeister der Holzbildhauer, Helmut Kubitschek, erhielten die Gesellinnen ihre Gesellenprüfungszeugnisse.

Danach sprachen Klara Reichert, Kathrin Seiberle, Luise Baader, Rebecca Baader und Seline Hofmeister ihren Dank an die Lehrmeister aus, die mit viel Geduld und Sachkenntnis die Mädchen durch die zuweilen auch harte Arbeit in den Werkstätten begleitet haben.

Musikalisch umrahmt wurde die Feier von Hannah Beyer (Klavier), Luise Baader, Klara Reichert (Trompete), Rebecca Baader, Sabrina Rösch (Querflöte), Kathrin Seiberle (Klarinette), Kyra Kern (Saxophon) und Martin Herr (Klavier).

Zum Abschluss sangen alle Gesellinnen zusammen einen irischen Segenswunsch.

Der Gesellenbrief im Schreinerhandwerk wurde überreicht an:

Luise Baader, Leonie Beike, Madeleine Friedrich, Lara Hüttl, Laura Knaus, Sarah Laubenberger, Pia Meyer, Klara Reichert, Sabrina Rösch, Martha Schultz, Kathrin Seiberle und Hikaru Uhl

Den Gesellenbrief im Holzbildhauerhandwerk erhielten:

Rebecca Baader, Hannah Bayer, Rosa Benz, Seline Hofmeister, Kyra Kern, Sophia Lege und Charlotte-Sophie Pfleghar

Mit Preisen ausgezeichnet wurden Pia Mayer, Sabrina Rösch, Hikaru Uhl, Kyra Kern, Rosa Benz und Sophia Lege.

Im Anschluss an die Feier konnten die beeindruckenden Gesellenstücke im Konventsaal besichtigt werden.

Margaretha Bucher-Schneider

 

zurück
Schulstiftung der Erzdiözese Freiburg