Menü
10.07.2015

Julia Horn Landespreisträgerin

beim Landeswettbewerb "Deutsche Sprache und Literatur"

589 baden-württembergische Schüler und Schülerinnen nahmen an dem diesjährigen Landeswettbewerb für Deutsche Sprache und Literatur teil. Die Verfasser der 20 besten Arbeiten wurden nach Ochsenhausen eingeladen. Dort hatten sie bei einem viertägigen Seminar Gelegenheit, Tipps von Experten zu bekommen.

Unsere Schülerin Julia Horn (Klasse 11) gehörte zum Kreis der Preisträger. Denn mit ihrer Arbeit zum Thema „Sprache und Heimat. (M)Eine Erfahrung“ hatte sie die Jury beeindrucken können.
Dr. Johannes Bergner vom Kultusministerium gratulierte den Preisträgern auch im Namen von Minister Stoch zu ihren hervorragenden Leistungen.
Der Kurator des Landeswettbewerbs, Hans-Dieter Bunger, bezeichnete diesen Begabtenwettbewerb als „ideales Instrument der individuellen Förderung“.
Den jungen Autoren riet er: „Machen Sie weiter! Hören Sie nicht auf zu schreiben! Experimentieren Sie mit der Zeit, wenn Sie weiterschreiben!“

Nach der feierlichen Aushändigung der Urkunde bekamen die Preisträger mehrere Buchgeschenke überreicht.
Was Julia außer der Preisverleihung erfüllte, war das intensive Miteinander von Gleichgesinnten, die sich in Kloster Ochsenhausen über Literatur, Sprache und bildende Kunst austauschten.

Wir gratulieren Julia Horn herzlich zu dieser besonderen Auszeichnung!

 

Judith Hermann

zurück
Schulstiftung der Erzdiözese Freiburg