Menü
27.02.2015

Lateinpreis für Maximiliane Gindele

Maximiliane Gindele aus Klasse 12 hat beim Landeswettbewerb Alte Sprachen einen ersten Preis gewonnen. Der Wettbewerb wird von der Stiftung HUMANISMUS HEUTE und der Studienstiftung des deutschen Volkes gemeinsam durchgeführt.
Maximiliane hat eine Hausarbeit zum Thema "Die Geister, die ich rief..." geschrieben, in der sie sich mit Texten von Lukian (Der Lügenfreund), Goethe (Der Zauberlehrling) und Enzensberger (Wehrt euch! Regeln für die digitale Welt) auseinandersetzen musste.

Als Gewinnerin eines ersten Preises ist Maximilane zu einer interdisziplinären Akademiewoche ins Kloster Neresheim eingeladen. Außerdem ist sie zur zweiten Runde im Wettbewerb zugelassen.

Die Schule gratuliert Maximilane herzlich zu ihrem Erfolg!

Guido Haas/Ulrich Schneider

zurück
Schulstiftung der Erzdiözese Freiburg